zurück Startseite

PRAXIS täglich   | 13.11.2014  Telemonitoring bei Diabetes

Erleichterung durch modernste Technik

Die Behandlung von Diabetes-Patienten kostet das deutsche Gesundheitswesen jährlich über 30 Milliarden Euro - mit steigender Tendenz. Nach Überzeugung vieler Experten ließe sich durch den konsequenten Einsatz von Telemonitoring ein Milliardenbetrag einsparen. Denn mit Hilfe moderner Technologien kann die medizinische Betreuung und damit die Lebensqualität der Betroffenen entscheidend verbessert werden. 

Blutzuckermessung bei einem Diabetes-Patienten

Blutzucker-Analyse bei einer Diabetikerin.

(Quelle: imago)

Allein in Deutschland führt der Typ 2 Diabetes pro Jahr zu circa 28.000 Fußamputationen, zu 6000 Neuerblindungen, zu über 6000 neuen Dialysefällen, zu 27.000 Herzinfarkten und zu 44.000 Schlaganfällen. Die wesentlichen Auslöser für Diabetes Typ 2 sind Übergewicht, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen. Ursache dafür ist oftmals eine zu reichhaltige Ernährung in Verbindung mit zu wenig körperlicher Aktivität. Daher können Diabetes-Erkrankungen in der Regel nur durch eine langfristige Änderung des Lebensstils verbessert werden. Doch gerade das ist für die Betroffenen oft sehr schwierig, und es gibt kaum Institutionen, die ihnen dabei langfristig helfen. So ist die Zahl der Menschen mit Diabetes seit den sechziger Jahren von circa 0,6 Millionen auf über sieben Millionen angestiegen.

Geringere Betreuungskosten

Verschiedene Studien belegen, dass durch Telemonitoring gut eingestellte Diabetespatienten bis zu 90 Prozent weniger Betreuungskosten verursachen als Patienten mit dauerhaft erhöhtem Blutzuckerwert. Diese leiden häufiger unter Folgeerkrankungen und müssen stationär behandelt werden.

Was ist Telemonitoring?

Kennzeichnend für Telemonitoring ist die räumliche Distanz von Arzt und Patient bei der Anwendung von therapeutischen und diagnostischen Verfahren. Intelligente Assistenz-Systeme ermöglichen die häusliche Messung und Übertragung von Vitaldaten wie Blutzuckerwerten, Blutdruck und Gewicht. Diese werden direkt zum behandelnden Arzt über ein telemedizinisches Zentrum übertragen, das die Koordination zwischen Patient, Arzt, Krankenhaus und Krankenkasse übernimmt. Das ermöglicht unter anderem die Entwicklung optimaler individueller Therapiepläne sowie die Überwachung von deren Erfolg.

Ein wesentlicher Vorteil dieses Verfahrens ist die enge, individuelle Behandlung und Begleitung der Patienten. Wenn erforderlich, kann jederzeit der fachliche Rat eines Spezialisten eingeholt werden, ohne dass der Patient persönlich den Arzt aufsuchen muss. Beim Telemonitoring-Projekt des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums werden das Gewicht, die Blutzucker- und Blutdruckwerte sowie die körperliche Aktivität automatisch über eine SIM-Karte an einen zentralen Server übermittelt. Die Werte dienen als Basis für das telemedizinische Coaching des Patienten bei seiner Lebensstilumstellung. Bei Problemen erhalten die Patienten kompetente Informationen und medizinische Hilfe von einem Facharzt.

Keine Regelleistung

Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse muss jeweils im Einzelfall geklärt werden, da das Telemonitoring keine gesetzliche Regelleistung ist. Die Behandlungskosten einiger Telemonitoring-Programme werden aber bereits von einzelnen Krankenkassen übernommen. Ziel ist es, Telemonitoring für Diabetes-Patienten als Leistung der Regelversorgung des Gesundheitswesens zu etablieren. Bis es soweit ist, kann es allerdings noch ein paar Jahre dauern. Die Gründe hierfür liegen unter anderem darin, dass bisher nur Teilaspekte aus dem Gesundheitswesen herausgegriffen wurden. Der Nutzen von Telemedizin entfaltet sich jedoch mit der Vernetzung aller Versorgungsschritte.

13.11.2014

Diabetes-Schwerpunkt

Alles rund um Insulin-Mangel, unterschiedliche Typen, Folgeerkrankungen und Behandlungsmethoden [mehr]

Volle Kanne - Service täglich im ZDF

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen